Paul-Otto-Turnier 2007

 


Sie sind hier: Abteilungen > Handball > Paul-Otto-Turnier 2018 > Paul-Otto-Turnier 2007

14. Paul-Otto-Turnier

200€-Spende an den SV Groß Ellershausen

Beim traditionellen Handballturnier des MTV Geismar kämpften am vergangenen Wochenende (31.08.-02.09.2007) von den E-Jugendlichen bis zu den Seniorenmannschaften 73 Teams um den Titel beim 14. Paul-Otto-Turnier.
Schon beim Turnierbeginn am Freitagabend wurden den Zuschauern sehenswerte Spiele geliefert. So konnte sich letztendlich in einem hart umkämpften Finale der Gastgeber vor den hessischen Nachbarn vom TSG Dittershausen durchsetzen und sorgte somit gleich für einen großartigen Turnierauftakt.
Am Samstagmorgen folgten die Turniere der weiblichen D-Jugend, wo der TSV Landolfshausen den Titel vor dem MTV Geismar erringen konnte, sowie der männlichen C-Jugend mit der HSG Wesertal als Sieger. Am frühen Nachmittag folgten die Turniere der männlichen A-Jugend und der Seniorenmannschaften bis zur Regionsliga. Sowohl die A-Jugend als auch die 3. Herrenmannschaft des MTV Geismar mussten sich jeweils mit dem zweiten Platz nach der HSG Wesertal bzw. der SVH Kassel II zufrieden geben. Bei dem Damenturnier belegte die HSG Bad Harzburg den ersten Platz.
Eine große Freude konnte der MTV Geismar durch die Mithilfe der Zuschauer beim 14. Paul-Otto-Turnier dem Regionsligisten SV Groß Ellershausen bereiten. So wurde der Handballmannschaften stellvertretend für ihren Verein eine 200€-Spende überreicht, die dem Wiederaufbau des vor zwei Wochen durch Hochwasser eingestürzten Vereinsheim genutzt werden soll.
Am letzten Turniertag folgten die Turniere der E-Jugend, männl. D-Jugend sowie der B-Jugend. Während die HG Rosdorf-Grone bei der männlichen E-Jugend als Sieger den Platz verließen, müssten sich die gleichaltrigen Mädchen mit dem zweiten Platz nach dem TSV Landolfshausen begnügen. Eine knappe Finalniederlage mussten die weibl. B-Jugend des Gastgebers in Kauf nehmen. In letzter Sekunde fiel der Siegtreffer für den TV Sehnde. Hohe Erinnerungen rief das Finale der männlichen B-Jugend, MTV Geismar gegen die HG Rosdorf-Grone, bei allen Beteiligten hervor. Am letzten Spieltag der vergangenen Saison sicherte sich der MTV die Bezirksmeisterschaft in genau dieser Begegnung. Auch vor eigener Heimkulisse hatte der MTV die Nase am Ende vorne. Das Turnier wurde am Sonntag mit dem Finale der Damen ab Regionsoberliga beendet. Sechs Teams kämpften auch hier um den Wanderpokal, der letztendlich an den neuen Landesligisten TSV Landolfshausen ging, der im Finale gegen den MTV Geismar I die Nase vorne hatte.
Abteilungsleiter Jens Schwerdt zog nach einem langen Wochenende eine sehr positive Bilanz: „Die insgesamt 12 Turniere der verschiedenen Klassen und Altersgruppen sind sehr gut verlaufen. Die Stimmung in beiden Hallen der IGS war gut und dank des guten Helferteams freuen wir uns schon jetzt auf das 15. POT im Jahr 2008!“