Handball

 


Sie sind hier: Abteilungen > Handball

Handball

Die Handballabteilung nimmt in der Spielzeit 2017/2018 mit 10 Senioren- und 8 Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil, dazu können sich bei den Minis auch die Kleinsten mit dem Handballsport anfreunden.
Alle Mannschaften freuen sich über gefüllte Zuschauerränge. Sollte Interesse bestehen, ein Spiel des MTV Geismar zu besuchen, dann finden Sie auf den Seiten der Mannschaften den passenden Link zum aktuellen Spielplan. Über das Geschehen auf und neben dem Spielfeld können Sie sich auf dieser Seite informieren.


ROL Damen: SV Schedetal Volkmarshausen – MTV Geismar II 25:25 (11:13)

Handball 2. Damen
Handball >> Handball 2. Damen

Remis zum Saisonauftakt

Zum Start in die neue Saison wartete mit der SV Schedetal Volkmarshausen gleich einer der stärksten Gegner der Liga. Dementsprechend nervös waren alle zu Beginn des Spiels und die ersten Minuten waren geprägt von einem beeindruckenden Repertoire an technischen Fehlern auf Seiten der Gäste. Da sich auch Schedetal erst im Spiel zurecht finden musste, schleppte sich die Partie zunächst mit wenigen Toren dahin und die Tafel zeigte nach 10 Minuten 2:2 an. Die Gastgeber fanden nun besser ins Spiel und konnten ihre Rückraumschützin Doppe mehrfach in Szene setzen (6:3). So kann es doch nicht weitergehen, dachte sich Schwarz auf Seiten der Keilerinnen und warf den MTV zum Unentschieden (7:7). Angestachelt von den Erfolgen im Angriff, hatte man die Gegner auch in der Abwehr besser im Griff und ging zur Halbzeit in Führung.

Aus der Kabine kamen die Gäste selbstbewusst und so konnte eine 3 Tore-Führung über lange Zeit gehalten werden (14:17, 16:19, 18:21). Doch die Heimmannschaft ließ nicht locker, sie erzielten den Anschlusstreffer, nur um direkt wieder in ihre Schranken gewiesen zu werden. Auf dem Höhepunkt ihres Spiels konnten die MTV Damen einen 5 Tore-Vorsprung herausspielen (18:23). Dieser konnte bis zur 54. Minute problemlos gehalten werden (20:25). Vielleicht fühlte man sich schon ein wenig zu siegessicher, doch das sollte man auswärts in voll besetzter Halle niemals sein. Eine neue Konstellation auf dem Spielfeld brachte zu dem späten Zeitpunkt Unruhe ins Spiel und so begann der Teufelskreis. Mit jedem Tor der bissig kämpfenden Schedetalerinnen wuchs die Unsicherheit und Nervosität der Führenden. Angriffe wurden zu schnell abgeschlossen, Fehler schlichen sich wieder ein, die Cleverness fehlte. Die Gastgeber kämpften sich in johlender Halle mit einem 4:0 Lauf wieder ins Spiel (24:25). Nach dem Anschlusstreffer versuchte MTV-Trainer Kemke mit einer Auszeit in der 58. Minute noch zu retten, was nicht mehr zu retten war. Schedetal erzielte das unentschieden und zögerte den letzten Angriff geschickt auf 1,5 Minuten bis zum Schlusspfiff hinaus, vergab jedoch die Chance zum Siegtreffer. Das war ein holpriger Saisonauftakt, der Besserung verspricht :-)

MTV Geismar: Boden (TW), Röglin (TW), Stey (6), Jurkait (5) Schönknecht (4), Kemke (3/2), Schwarz (3), Arthaus (1), Gerberding (1), Hirschel (2), Schütze (1), Birner, Hagemeyer, Meesenburg.

SV Schedetal Volkmarshausen: Bergolte (TW), Linze (TW), Diek (6/2), Doppe (5), Löhrer (4/1), Kaps (4), Gallo (3), Fiedler (1), Weise (1), Willenweber (1), Burg, Münchberg, Reuter, Stenzel 

Zurück

Veröffentlicht von Malte Deiters

Kommentare

Keine gefunden

Kommentar hinzufügen

Förderverein

Förderverein

Die nächsten Heimspiele

Sponsoren

Dr. Husmann und Partner

Bayer

Getränke Wille

Rolf Bues technics

Sputniks Sportshop

Teletrans

Steuerberatung Behler

DAWE

DETEK

Pfennig Bestattungen